Kooperation

Prangl und Still starten ab sofort mit einer gruppenweiten Zusammenarbeit in Österreich, Ungarn, Slowenien, Kroatien und der Slowakei.

 

Wikipedia beschreibt eine Kooperation als „ein zweckgerichtetes Zusammenwirken zweier Systeme zur Erreichung eines gemeinsamen Ziels“. Eine flächendeckende Marktdurchdringung ist die Absicht dieser strategischen Partnerschaft.

 

Still gehört zu den führenden Anbietern von Gabelstaplern und Intralogistiklösungen. Mit weltweit rund 9 000 Mitarbeitern und vier Produktionsstätten in Deutschland, Italien und Frankreich ist Still seit vielen Jahren international erfolgreich tätig. Prangl ergänzt mit seinen 6 Standorten in Österreich und 10 in CEE das Netzwerk von Still ganz wesentlich. Gemeinsam wird man Synergien in verschiedenen Bereichen nutzen.

 

Die Kooperation sieht so aus, dass Prangl nun auf das komplette Produktsortiment von Still (ca. 4.000 Maschinen in ganz Europa) zugreifen kann. Durch die Koppelung von technischem Wissen, Vertriebsstärke und Geräteressourcen können neue Marktzugänge ermöglicht und zusätzliche Marktchancen ergriffen werden. Das gemeinsame Ziel ist eine gesteigerte Kapazitätsauslastung aber auch ein optimalerer Ausgleich von Equipment-Engpässen. Diese strategische Partnerschaft vergrößert den Prangl-Fuhrpark signifikant, und zwar nicht nur in Österreich sondern auch in allen CEE-Gesellschaften. Zudem kann stets auf die neueste Technologie zugegriffen werden. Nahezu alle Gabelstapler werden mit beheizter Kabine angeboten.

 

 

Spezialeinsätze können nun noch optimaler abgewickelt werden. Durch den Zugriff auf das europaweite Netzwerk von Still können nun auch zahlreiche Großprojekte zeitgleich bewerkstelligt werden – und das mit der bereits bekannten Prangl-Qualität. Selbstverständlich werden sich auch Reaktionszeit und Flexibilität auf beiden Seiten erhöhen. Mittelfristig versprechen sich beide Parteien ein Hinzugewinnen von Kunden. Nachdem beide Unternehmen großen Wert und Kundenzufriedenheit legen, ist die Maximierung das Kundennutzen das erklärte Ziel dieser Kooperation.

 

Auch für Notfälle ist gesorgt: Neben dem top ausgestatteten Werkstattnetz von Prangl kann nun auch auf das dichte Servicenetz von Still (50 mobile Techniker in Österreich) zugegriffen werden. Rasche Reaktionszeiten im Fall eines Gebrechens sind somit auch garantiert.

27.12.2018

Übersicht

Umfrage

08.11.2018

Das Branchenmagazin "Solid" hat nachgefragt...

LEHRBETRIEBE

14.09.2018

Prangl setzt als Familienbetrieb seit Generationen...

IC 50

07.09.2018

Einmal mehr gehört Prangl zu den Top-Unternehmen...

ISO

22.08.2018

Prangl Slowenien und Prangl Kroatien sind nun auch zertifiziert.

Ausbilder-Trophy

22.06.2018

Die Champions der Lehrausbildung in Niederösterreich sind...

Schorsch

21.06.2018

Wien zeichnet jedes Jahr anspruchsvolle Architektur aus...

Schule

10.04.2018

Mehr als 300 SchülerInnen besuchten die neue Prangl-Zentrale in Wien.

Sicherheit

09.04.2018

Im neuen Headquarter fand ein Abend im Zeichen der Sicherheit statt.

WÜNSCH DIR WAS!

23.01.2018

Für den neunjährigen Mario ging ein Traum in Erfüllung.

X